Austausch mit der VEBO

Isabelle GutzwillerGrundlagenwerk

Kürzlich haben wir Marc Eggimann (Direktor) und Catherine Müller (Leiterin Berufliche Integration) von der VEBO in Wangen begrüsst. Aufgrund der Ähnlichkeiten in Tätigkeit und Zielgruppe beim Projekt Restwert, bot sich viel Gesprächsstoff zum Wandel in der Branche und den bevorstehenden Herausforderungen. Selbst unsere neugierige Fellnase hat sich noch zur Sitzung gesellt.

Der Zweck der VEBO ist die Förderung der Eingliederung von Personen mit einer Beeinträchtigung. Sie erreicht dies durch soziales Engagement, professionelles Unternehmertum und wirtschaftliches Handeln. Mit einer Unternehmensgeschichte, die bis zur Gründung im Jahr 1964 zurückreicht und 8 Standorten im Kanton Solothurn, ist die VEBO einer der grössten und prägendsten Anbieter von Integrations- und Beschäftigungsplätzen. Weitere Informationen zur VEBO und ihrer beeindruckenden Arbeit sind unter www.vebo.ch zu finden.