Einen Schritt auf das Gewerbe in der freien Wirtschaft zugehen

Nicole GrauerGrundlagenwerk, Medienarchiv

Menschen eine Chance zu geben, im ersten Arbeitsmarkt Fuss zu fassen, setzt voraus, dass sich alle beteiligten Personen aus Wirtschaft und Sozialwesen die Hand reichen. Deshalb ist in der «Schweizerischen Gewerbezeitung» und dem französischen Pendant «Journal des arts et métiers» des Seco ein Artikel über das Grundlagenwerk erschienen. Er handelt von den Voraussetzungen für einen gelingenden Brückenschlag zwischen zweitem und erstem Arbeitsmarkt. Dazu braucht es eine Mischung aus professioneller Begleitung und einer Arbeitsumgebung, welche so weit als möglich dem 1. Arbeitsmarkt gleicht. Wir sind der Meinung, beide Kriterien lassen sich in Sozialinstitutionen vereinen. Darum ist eines der Ziele im Grundlagenwerk, interessante Arbeitssettings mit flexiblen Arbeitsbedingungen zu schaffen.