Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation.

Im Projekt Restwert entstehen oft Gespräche mit den Kunden zu unserem Betriebskonzept. Manchmal lässt sich dieses ganz einfach erklären, insbesondere wenn das Gegenüber in irgendeiner Form bereits selber mit den Sozialversicherungen in Berührung kam....

Weiterlesen

Die ersten Hürden sind genommen

Wenn Sie diese Zeilen lesen, sind bereits die ersten knapp 100 Säcke durch die Umweltfreunde abgeholt und weiterverarbeitet worden. Es sind inzwischen auch erste kleinere Fehler im Ablauf aufgetaucht und wir beheben diese fortlaufend. Wie sich herausgestellt...

Weiterlesen

Angepasste Geschäftsbedingungen

Bei Projekt Restwert wurden die Geschäftsbedingungen bezüglich der Erwerbsverteilung zwischen Kunden und dem Projekt Restwert neu angepasst. Das neue System Künftig wird bei erfolgreichem Verkauf eines Artikels noch mindestens 50% dem ehemaligen...

Weiterlesen

Druckfrische Unterlagen

Projekt Restwert positioniert sich als Qualifizierungsprogramm für Jugendliche im kaufmännischen und logistischen Bereich. Es ist einer der wenigen kantonal anerkannten Integrationsbetrieben mit realem Kundenkontakt und realwirtschaftlichen Arbeitsprozessen....

Weiterlesen

Frankieren leicht gemacht

Kleine und flache Artikel lassen sich teilweise sogar als Brief versenden. Bis dato haben wir dafür jeden einzelnen Brief gewogen und diesen gemäss Preisliste der Post mit der entsprechenden Frankatur versehen. Doch das geht ab jetzt einfacher… Einfach,...

Weiterlesen

Abflug! Die Pilotphase beginnt

Am 1. Dezember hat Umweltfreunde Olten offiziell die Pilotphase mit exakt 64 Anmeldungen gestartet. Die letzten Schreibfehler wurden kurz vorab noch aus den Dokumenten gefiltert, alle Adressen zum dritten mal geprüft, die Zoneneinteilung nochmal gründlich...

Weiterlesen

Die Oltner Zeitungen besuchen die Umweltfreunde

Mit Eingang der ersten Anmeldungen zur Pilotphase und zunehmender Vernetzung in der Region haben uns die beiden Zeitungen «Oltner Tagblatt» und «Neue Oltner Zeitung» besucht. Das Projekt stösst bislang weitgehend auf offene Ohren und dem geplanten...

Weiterlesen

Exakt 60µ sollen es sein.

60 was? 60 Mikrometer. Die Materialstärke der Umweltsäcke. Also 0.060 Milimeter. Alles was darunter liegt, führt unweigerlich zu Rissen sobald ein sperriges Stück Karton oder Ähnliches beim Füllen das Material spannt. Eine höhere Materialdicke wiederum...

Weiterlesen

Das Grundlagenwerk ist eine Ideenfabrik und Konzeptschmiede für soziale Innovation. Wir entwickeln Betriebskonzepte zur gelingenden sozialen und beruflichen Integration.

GRUNDLAGENWERK AG
Non-Profit Organisation
Dorfstrasse 21
4612 Wangen bei Olten
+41 62 293 08 08
post@grundlagenwerk.ch

Abonniere unseren Newsletter!

(oder lies hier bisherige Ausgaben)
Mitglied bei
Zusammenarbeit mit
Unterstützt durch
Mitglied bei

Auftritt und Gestaltung vom Grundlagenwerk werden von unseren Freunden beim  Kreativstudio waldluft gemacht.