s’Erschte Restwert im Kanton Tsüri!

Nach dem obligatorischen Stau im Gubrist Tunnel und dem schmunzelnden Hinweis der Ortsansässigen ‚doch den Zug zu nehmen‘ beim Empfang – sind wir heute im Kanton Zürich angekommen. Die Stiftung Wisli in Winterthur hat die vergangenen Woche alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um den ersten Teil der Schulung durchzuführen.

Die Delegation vom Grundlagenwerk war (erneut, wir werden’s wohl nie lernen..) überrascht und berührt von den bereits geschehenen, sorgfältigen Vorbereitungen, den eigenen Ideen und Ergänzungen am Arbeitsprozess und der knisternden Motivation und Aufbruchstimmung, die in der Luft lag. Klar, das Grundlagenwerk kann ein paar Dinge vorgeben und Erfahrungswerte mitbringen, aber schlussendlich ist es die Institution vor Ort, die dem Projekt Restwert den regionalen Charakter und das Leben einhaucht. Und dieses ist in Winterthur in hoher Dichte bereits vorhanden 🙂

In der Schulung wurden somit – getreu der aktuellen Saison – als erster Artikel ein sechsköpfiger Chor von Weihnachtsfiguren online gestellt. Vorerst läuft in Winterthur noch eine interne Testphase, die Dienstleistung wird ab Februar 2020 dann für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Aber falls bis dahin noch jemand eine unterhaltsame Weihnachtsdeko braucht.. -> https://www.ricardo.ch/de/a/singende-und-tanzende-weihnachtsfiguren-1094721014/


Avatar

Beni Brennwald

Konzepter und Zugpferd | Eine treibende Kraft hinter dem Grundlagenwerk. Mag interessante Menschen, frischen Kaffee und sinnvolle Arbeit.

Das Grundlagenwerk ist eine Ideenfabrik und Konzeptschmiede für soziale Innovation. Wir entwickeln Betriebskonzepte zur gelingenden sozialen und beruflichen Integration.

GRUNDLAGENWERK AG
Non-Profit Organisation
Dorfstrasse 21, 4612 Wangen bei Olten
+41 62 293 08 08, post@grundlagenwerk.ch

Abonniere unseren Newsletter!

Mitglied bei
Zusammenarbeit mit
Unterstützt durch
Mitglied bei

Auftritt und Gestaltung vom Grundlagenwerk werden von unseren Freunden beim  Kreativstudio waldluft gemacht.